Donnerstag, 15. November 2018, 18:05 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

[Kostenpflichtig] Freeworld 3D oder IceX

Asgadir

unregistriert

9

Sonntag, 24. Januar 2010, 13:12

Zitat

gab es Probleme bei der Abwicklung über Paypal, da es ja in USD bezahlt wird bzw der Länge der Abwicklung?
Nein, keine probleme und die zeit der abwicklung ist sehr schnell wenn man die zeitverschiebung berücksichtigt.
Du solltest aber wissen, daß die lizenz eine einzelplatzlizenz ist und wirklich nur auf einem computer freigeschaltet werden kann, da die hardware deines rechner zur erstellung des keys verwendet wird. Neuer rechner, neuer key.
Falls du es kaufst, generiere vorher schon die infos (About -> register - key generieren) und schicke diese daten gleich mit da er die braucht.

Pusher

Anfänger

Beiträge: 23

Beruf: Auszubildender

Gamestudio: A8

10

Sonntag, 24. Januar 2010, 13:28

ahh okay Dankeschön =)

dann denke ich dass ich meine Wahl getroffen habe ;)

Pusher

Anfänger

Beiträge: 23

Beruf: Auszubildender

Gamestudio: A8

11

Sonntag, 24. Januar 2010, 16:10

Modelle im Game Studio Formant bzw 3ds lassen sich doch auch problemlos einfügen wenn ich das richtig gelesen habe oder?

Asgadir

unregistriert

12

Mittwoch, 27. Januar 2010, 11:13

Zitat

Modelle im Game Studio Formant bzw 3ds lassen sich doch auch problemlos einfügen wenn ich das richtig gelesen habe oder?
Jaien, es geht, aber nur nach formatumwandlung und logischerweise kannst du das nicht so exportieren. Falls es nur um maßstabfunktionen geht, damit das später auch passt, kannst du in freeworld recht einfach blöcke erstellen, denen du die passende größe zuweist und diese dann einfach in den level stellst. Beispiel -> schmal schlank = player, fett und wuchtig = gebäude.

Ich denke, wenn man mit GS wirklich etwas entwickeln möchte, kommt man nicht darum herum, sich eine vernüftige arbeitumgebung zu erstellen und von GS nur noch die engine zu verwenden. GS suggeriert zwar es könne alles aber das ist insofern blödsinn, da man damit zwar alles machen kann, aber nichts richtig. Wenn du lange genug dabei bleibst, wirst du dir über kurz oder lang eine software-handelskette aufbauen, die nur noch für die engine "zuliefert". Freeworld und blender sind schon mal ein guter einstieg in alles was mit modellen im weitesten sinn zu tun hat aber bei weitem nicht das ende der fahnenstange.

Sry für die späte antwort, ich bin nicht mehr so häufig hier. ;)

Thema bewerten